Artikelformat

Burgerbrötchen

Frische Brötchen sind der Wahnsinn. Dieser Duft. Dieses Bild im Kopf. Zum Frühstück oder Zwischendurch einfach ein Traum.

Heute stellen wir euch ein Rezept für frische selbstgemachte Burgerbrötchen (aus dem engl. „Buns“) vor. Für unseren Pulled-Beef-Burger (hier gehts zum Rezept) kommen diese Buns zum Einsatz.

Zutaten für 8 Burgerbrötchen:

25 g frische Hefe
1 EL Zucker (gehäufter, ca. 20 g)
1/4 l Milch
50 g Butter
600 g Mehl + etwas Mehl zum Bestreuen
Salz
1 Ei (Größe M)
1 Eigelb (Größe M)
2 EL Schlagsahne
1-2 EL Sesam
Außerdem:
Backpapier

 

Hefe in eine Schüssel zerbröckeln und mit Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Anschließend Milch und Butter in einem Topf erwärmen. 1/8 l Wasser zugießen – die Mischung soll lauwarm sein. Lauwarmes Wasser sollte ungefähr eine Temperatur von 35°C haben.

600 g Mehl und 1 TL Salz mischen und anschließend Ei, Milch und Hefemix zugeben. Mit den Knethaken des Rührgeräts glatt verkneten. Zugedeckt am warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig mit etwas Mehl nochmals durchkneten. Im Anschluss 8 runde Brötchen formen, auf das Blech mit relativ großem Abstand setzen und nochmal ca. 20 Minuten gehen lassen.

Ofen vorheizen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: siehe Hersteller). Eigelb und Sahne verquirlen, Brötchen Damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

Passt hervorragend zu dem Pulled-Beef-Burger (zum Rezept) oder zu einem Sonntagsfrühstück.